| Kontakt

Steiner Shopping GmbH

Easy Möbel®

Hainberg 28

3383 Hürm

 

Tel.: 02754 / 580 90 - 0

Mail: info@easymoebel.at

Web: www.easymoebel.at

 

Mo. - Fr. 08.00 - 18.00 Uhr
Sa. 08.00 - 12.00 Uhr

 

Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

 


Zahlungsarten



Ein Unternehmen der

Gruppe

  • immer günstige Preise
  • laufende Aktionen
  • rasche Lieferzeiten
  • persönliche Beratung
  • 41 jähriges Traditionsunternehmen
  • Tel.: 02754 / 580 90 - 0

Kinder

Kategorien

Etagenbetten
bereits ab*
229,00 €
Kinderbetten
bereits ab*
79,00 €
Stockbetten
bereits ab*
229,00 €
Jugendbetten
bereits ab*
79,00 €
Hochbetten
bereits ab*
199,00 €
Matratzen
bereits ab*
49,00 €
Babybetten
bereits ab*
99,00 €
Jugend- / Kinderzimmer
bereits ab*
199,00 €
Nachtkommoden
bereits ab*
39,00 €
Kommoden
bereits ab*
379,00 €
Schränke
bereits ab*
49,00 €
Schreibtische
bereits ab*
89,00 €
Stühle / Drehstühle
bereits ab*
39,00 €
Regale
bereits ab*
49,00 €
Wandregale
bereits ab*
19,00 €
Zubehör
bereits ab*
9,90 €
Kindersitzmöbel
bereits ab*
29,00 €

*statt-Preise sind unverbindliche Preisempfehlungen des Herstellers, alle Preise inkl. MwSt., zzgl Versandkosten


Hochbett und weitere Kinderbetten im Jugendzimmer

Das Kinderzimmer begleitet Ihre Sprösslinge durchs Leben und spielt im Alltag der Kleinen eine wichtige Rolle. Ohne erholsamen Schlaf können Kinder nicht die Herausforderungen des Tages bewältigen. Deshalb stellen die Kinderbetten wohl die wichtigsten Elemente im Kinderzimmer dar. Allen voran in der Beliebtheitsskala unter den Jugendbetten stehen Hochbetten, Etagenbetten und Stockbetten samt den zugehörigen Matratzen. Vom Material her liegen die Trends derzeit bei Massivholz Sorten wie Buche, Kiefer, Eiche, Kernbuche und Wildeiche. Aber auch Jugendzimmer Möbel aus Holzfaserplatte oder MDF werden stark nachgefragt, nicht zuletzt auf Grund von unschlagbar günstigen Preisen. Punkto Bettgestell Formate haben sich ebenfalls einige Bestseller herauskristallisiert: Beim Einzelbett sind es die Größen 70 x 140 cm, das klassische 90 x 200 cm und für besten Komfort das Kinderbett Format 120 x 200 cm.

Um für Kinder eine behagliches „Nest“ gestalten zu können, bedarf es über das Kinderbett hinaus noch einer Reihe weiterer Möbel und Einrichtungsgegenstände. Nachtkommoden für alle Gegenstände, die in unmittelbarer Reichweite des schlafenden Kindes platziert werden sollen, Schränke und Kommoden zum Verstauen von Spielsachen und Bekleidung sowie Schreibtische und Stühle als Platz zum Lernen und zum Erledigen der Hausaufgaben. Zubehör wie Wandregale, Bett-Schubladen und Stoff Sets für die Gestaltung von Hochbetten zu Kinderspielburgen komplettieren das Kinderzimmer. Und natürlich nicht zu vergessen jene Möbel, die üblicherweise als Erstes im Kinderzimmer stehen, die Babybetten.

Etagenbetten mit Rutsche als Abenteuerland für Kinder

Wer sein Kinderzimmer bzw. Jugendzimmer komplett einrichten möchte, hat eine Vielzahl an Möglichkeiten. Das beginnt schon bei der Auswahl von geeigneten Kinderbetten. Hier steht den Eltern die Entscheidung bevor, ob der Nachwuchs, sobald Babybetten zu klein geworden sind, in normalen Kinderbetten, in Hochbetten, in Stockbetten oder in Etagenbetten schlafen soll. Erstes Kriterium dabei ist natürlich, ob ein einziges Kind das Kinderzimmer für sich hat, oder ob zwei oder mehr Kinder einen Raum mitsammen teilen werden. In letzterem Fall sind natürlich Hochbetten, Stockbetten oder Etagenbetten die perfekte Wahl. Diese Kinderzimmer Möbel sparen viel Platz, der dann zum Spielen am Boden oder für andere Einrichtungsgegenstände wie Kinderzimmer Schränke, Kommoden oder Schreibtische zur Verfügung steht. Aber auch bei einem Kinderzimmer, in dem nur ein Kind untergebracht ist, kann man mit Kinderbetten viel Platz sparen: Ist das Bettgestell mit ausziehbaren Schubladen ausgestattet, hat man die Möglichkeit Bettzeug und Pölster „verschwinden zu lassen“. Noch mehr Stauraum steht zur Verfügung, wenn das Bett zum Beispiel als Halb Hochbett ausgeführt ist. Hier sind im Bettgestell noch viel mehr Schubladen, Kästchen und Fächer eingearbeitet. Das spart unter Umständen einen zusätzlichen Schrank im Kinderzimmer.

Spaß und Abwechslung im Kinderzimmer

Für den Fall, dass bei Ihrem Kind einmal ein Spielkamerad übernachten möchte, kann in dem Bettgestell ein zusätzlicher Schlafplatz integriert sein, der bei Bedarf ausziehbar zur Nutzung bereit steht. Das ist natürlich für den Nachwuchs ein echter Hit, denn Freunde über Nacht beherbergen zu dürfen ist ja bei den Kleinen überaus beliebt. Nur taucht eben sehr oft die Frage auf, wo denn das Kind, das zu Gast ist, schlafen soll. Und wenn Ihr Kinderbett ausziehbar ist und so über einen zusätzlichen Liegeplatz verfügt, ist dieses Problem sehr einfach gelöst. Spiel und Spaß sind für Kinder ohnehin ein besonders wichtiger Aspekt im Kinderzimmer. Immerhin verbringen die Kleinen viel Zeit in diesem Raum und da darf ein Kinderzimmer schon auch zum Abenteuerspielplatz werden. Wie Sie das schaffen können? Ganz einfach: Mit unseren bunt bedruckten Stoff Sets für Kinderbetten, als Vorhang, als Stoff-Turm oder als Stoff-Tunnel ausgeführt, verwandeln Sie im Handumdrehen den Schlafplatz der Kids in eine Ritterburg oder in ein Märchenschloss. Besonders bei Kinder Hochbetten ist die Ausstattung mit einer Rutsche äußerst beliebt. Die Leiter hinauf und heruntergerutscht heißt es dann für die kleinen Prinzessinnen und Piraten. Spielspaß und gesunde Bewegung pur im Kinderzimmer!

Matratzen, weich wie ein Wölkchen

Je nach Alter schlafen Kinder und Jugendliche im Durchschnitt 9 bis 12 Stunden pro Tag. Sie verbringen also die Hälfte des Tages im Kinderbett. In Kenntnis dieser Tatsache wird klar, dass der Qualität von Matratzen und vom Lattenrost ein hoher Stellenwert zukommt. An Material kann man grob zwischen Bonell Federkern und diversen Schaumstoffen unterscheiden, wobei Kombinationen von Taschenfederkern und PU Schaum ebenfalls sehr verbreitet sind. An Schäumen existieren Hochelastischer Schaum (HR), PU Schaum, Memory Schaum oder HR-Kaltschaum. Was sie davon auswählen ist Geschmackssache, aber sie sollten nicht vergessen, dass auch die Höhe der Matratzen ein wichtiges Qualitätsmerkmal darstellt. Am verbreitetsten sind Matratzen mit 16 cm, 17 cm, 18 cm und 20 cm Höhe. Erhältlich sind aber auch andere Maße, beginnend mit 8 cm oder 10 cm und das Spektrum reicht bis in den hochqualitativen Bereich mit 23 cm oder sogar 25 cm Matratzenhöhe. Auf solchen Schlafunterlagen erholen sich Ihre Kinder bestens in der Nacht und kehren morgens frisch und munter aus dem Traumland zurück. Beachten Sie bitte auch, dass die Matratzen in unterschiedlichen Härtegraden erhältlich sind. Dabei gilt: Je niedriger die Zahl, desto weicher und je höher, umso härter ist die Matratzen. Welcher Härtegrad der richtige ist, stellt sich naturgemäß von Person zu Person unterschiedlich dar.

Kinderbetten von Format

Kinderbetten und Matratzen für Kinder bilden den Grundstein in jedem Kinderzimmer. Dafür geeignet sind zum Teil auch recht kleine Formate. So beginnen unsere Matratzen bereits beim Format 60 x 120 cm, zum Beispiel für Babybetten. Kinderbetten können wir ab der Größe 70 x 160 cm anbieten, sowohl Bettgestell, aber auch Matratzen. Die verbreitetsten Größen aber sind 90 x 200 cm und das extra breite 140 x 200 cm. In diesen Ausmaßen steht eine besonders große Anzahl an Kinder- und Jugendbetten zur Auswahl bereit. Auch Jugendbetten, die als Doppelbetten ausgeführt sind, erhalten Sie in unserem Webshop. Dafür sind die Formate 160 x 200 cm und 180 x 200 cm gedacht. Bei Etagenbetten sind zum Teil auch unterschiedliche Liegeflächen verbaut: Beispielsweise ist eine Liegefläche 90 x 200 cm oben mit einer Liegefläche 140 x 200 cm unten kombiniert. Da bleibt auf der unteren Etage noch mehr Platz zum Schlafen, Kuscheln und Herumtollen. Und auch sämtliche Kuscheltiere und Lieblingspolster finden dadurch im Kinderbett ihren Platz, ohne dass die Kleinen beim Schlafen eingeengt wären.

Jetzt wird es bunt im Kinderzimmer

Kinder lieben es meist bunt. Da steht natürlich Rosa, Blau und Schwarz hoch im Kurs, aber auch Schokobraun und Dunkelbraun. Sobald die Kleinen aber zu Jugendlichen heranwachsen, ändert sich der Geschmack schlagartig. Jetzt sind andere Farben und Farbkombinationen cool. Da werden Sie als Elternteil wohl kaum Eindruck mit Rosa bei Mädchen oder Blau für Jungs machen. Besser ist ab diesem Zeitpunkt die Farbgestaltung der Möbel im Jugendzimmer möglichst dezent und unaufdringlich zu gestalten. Egal ob Sie auf Massivholz bestehen, wie Buche, Kiefer, Eiche, Kernbuche oder Wildeiche, oder ob sie lieber Möbel für Kinder aus Holzfaserplatte oder MDF kaufen möchten, sollten Sie in puncto Farbwahl Ihre Sprösslinge in die Kaufentscheidung einbeziehen. So vermeiden Sie im Nachhinein endlose Diskussionen und lange Gesichter. Auch dem Umstand, dass sich der Geschmack der Heranwachsenden plötzlich ändern könnte, sollten Sie Rechnung tragen. Gut beraten sind Sie mit hellen Pastelltönen und Weiß, da diese Farben viel eher mit den Farben bestehender Einrichtungsgegenstände harmonieren, als dominante dunkle Farben.

Kinderschreibtisch und Stühle

Im Kinderzimmer wird meist auch gelernt und Hausaufgabe erledigt. Dafür muss eine geeignete Ausstattung vorhanden sein: Ein passender Schreibtisch für Kinder, auf dem gut und in richtiger Sitzposition alles für die Schule erledigt werden kann. Vielleicht soll da auch noch Platz für einen Bildschirm sein, inklusive einer Tastatur. Jedenfalls muss für ausreichende Beleuchtung der Arbeitsplatte am Schreibtisch gesorgt werden. Das ist wichtig für die Gesundheit der Augen Ihres Kindes, also besonders wichtig! Und ebenso wichtig ist es, nur Stühle für Ihr Kind auszusuchen, auf denen ein angenehmes und Rücken schonendes Arbeiten möglich ist. Eine anatomisch geformte Sitzfläche, die man in der Höhe der Körpergröße der Kinder anpassen kann und eine ergonomisch richtig ausgeformte Rückenlehne machen es den Heranwachsenden leicht, ihre Hausaufgaben in der optimalen Sitzposition erledigen zu können. Wenn man sich vor Augen hält, wie viel Zeit Kinder am Schreibtisch verbringen, gerade mit Dingen, die sie für die Schule zu erledigen haben und natürlich auch mit Computerspielen, dann wird klar, dass auf die richtige Sitzposition der Kinder viel Augenmerk gelegt werden sollte.

Schränke und Kommoden fürs Kinderzimmer

Im Kinderzimmer kann man Schränke und Kommoden so platzieren, dass ein abwechslungsreiches aber auch harmonisches Gesamtbild entsteht. Geschlossene Elemente wie ein Jugendzimmer Eckschrank oder eine Kommode können geschickt mit offenen Elementen wie einem Hängeschrank, einem Wandregal oder einem freistehenden Regal kombiniert werden. Meist zeigen diese Kindermöbel einen modernen verspielten Stil, teils sind sie auch etwas romantisch. Farblich prägen ruhige Pastellfarben und viel Weiß, sowie die natürlichen Farben und Maserungen von Massivholz die Räume der Kinder. Bunte Farbakzente können mit Tür- und Schubladengriffen bzw. Leisten gesetzt werden. Im Vordergrund steht aber die Funktionalität der Schränke und Kommoden. Viel Stauraum sollen sie erzeugen, viele Dinge sollen übersichtlich untergebracht werden können. Und natürlich muss auch die Qualität angepasst sein: Die Kinderzimmer Möbel müssen stets einen festen Stand behalten und dürfen keinesfalls beim Herausziehen der Schubladen kippen. Die Beschläge der Schränke und Kommoden müssen besonders stabil ausgelegt sein, denn Kinder und Jugendliche können schon mal recht „schwungvoll“ Schranktüren schließen.

Nehmen Sie sich Zeit, erfragen Sie bei Ihrem Nachwuchs die Wünsche und Vorstellungen bezüglich der neuen Möbel im Kinderzimmer bzw. Jugendzimmer und lassen Sie sich von der Auswahl in unserem Webshop inspirieren.