| Kontakt

Steiner Shopping GmbH

Easy Möbel®

Hainberg 28

3383 Hürm

 

Tel.: 07489 / 88 005 - 0

Mail: info@easymoebel.at

Web: www.easymoebel.at

 

Mo. - Fr. 08.00 - 18.00 Uhr
Sa. 08.00 - 12.00 Uhr

 

Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

 


Zahlungsarten



Ein Unternehmen der

Gruppe

  • immer günstige Preise
  • laufende Aktionen
  • rasche Lieferzeiten
  • persönliche Beratung
  • 41 jähriges Traditionsunternehmen
  • Tel.: 07489 / 88 005 - 0

Schlafen

Kategorien

Einzelbetten
bereits ab*
79,00 €
Doppelbetten
bereits ab*
99,00 €
Futonbetten
bereits ab*
79,00 €
Funktionsbetten
bereits ab*
99,00 €
Boxspringbetten
bereits ab*
469,00 €
Matratzen
bereits ab*
49,00 €
Schlafzimmer Sets
bereits ab*
429,00 €
Kommoden
bereits ab*
379,00 €
Nachtkommoden
bereits ab*
29,00 €
Schränke
bereits ab*
59,00 €
Schminktische
bereits ab*
219,00 €

*statt-Preise sind unverbindliche Preisempfehlungen des Herstellers, alle Preise inkl. MwSt., zzgl Versandkosten


Betten und Möbel für einen gesunden Schlaf

Egal ob Einzelbett, Doppelbett oder Kinderbett, ob Funktionsbett, Boxspringbett oder Futonbett, bei all diesen Möbel steht stets nur im Vordergrund, dass ein erholsamer und somit gesunder Schlaf erreicht werden soll. Denn eines ist klar: Schlaf ist eine lebensnotwendige Sache. Während wir schlafend im Bett liegen, erholt sich unser Körper und ganz besonders unser Gehirn. Nur so sind wir in der Lage, immer wieder Neues aufnehmen zu können bzw. Erlebtes zu verarbeiten. Aber wie genau soll es aussehen, das perfekte Bett?

Matratze, Lattenrost und Bettgestell

Klar und logisch scheint, dass mehrere Komponenten im Schlafzimmer bzw. Kinderzimmer gut zusammenspielen müssen, um ein optimales Einzelbett, Doppelbett oder Kinderbett zu ergeben. Das sind die Matratze, der Lattenrost und das Bettgestell. Ganz besonders muss diese Abstimmung der Komponenten zwischen Matratze und Lattenrost klappen. Eine noch so gute Matratze kann keinen ungestörten Schlaf gewährleisten, wenn sie nicht von einem geeigneten Lattenrost gestützt wird. Aber auch das Bettgestell muss sich in diesem Zusammenspiel optimal einbringen. Bestens bewährt sind Bettgestelle aus Massivholz wie beispielsweise Kiefer, Buche oder Eiche, sowie gehobene Holzsorten wie Wildeiche oder Kernbuche. Sie schaffen nicht nur eine stabile Basis für Lattenrost und Matratze, sondern auch ein angenehmes Raumklima bzw. einen edlen Vollholz Look im Schlafzimmer. Natur in Form von Massivholzbetten ins Schlafzimmer oder Kinderzimmer zu holen liegt deshalb voll im Trend. Das Holz Bett ist eben nicht nur angenehm und wohnlich, sondern auch ein Zeichen dafür, ganz bewusst die Vorzüge der Natur für das eigene Zuhause zu nutzen und zu genießen.

Das Bett und die Möbel ringsum

Guter Schlaf ist eine wesentliche Grundlage dafür, dass wir uns wohl fühlen und tagsüber optimale Leistungen erbringen können. Und doch bedeutet „wohlfühlen“ einfach mehr als nur gut schlafen. Egal ob fernöstliches Futonbett, amerikanisches Boxspringbett oder das altbewährte Massivholzbett im naturnahem skandinavischen Stil, es ist nicht nur das Bettgestell, das ein Schlafzimmer oder Jugendzimmer ausmacht. Auch das Drumherum, die Gesamtheit der Möbel, die die Einrichtung des Schlafraumes bildet, ist wesentlich dafür verantwortlich, ob wir uns beim Schlafen wohlfühlen oder nicht. Das beginnt schon bei der Nachtkommode, oft auch Nachttisch genannt. Dieses Möbel muss ganz klar zum Bettgestell passen und mit diesem auf Anhieb in Verbindung gebracht werden. Es sollte über genügend Abstellfläche verfügen, um Wecker, Lampe oder anderen Gegenständen ausreichend Platz bieten zu können. Andererseits darf es auch nicht zu groß dimensioniert sein, um nicht wertvollen Raum im Schlafzimmer zu verschwenden. Und selbstredend muss es zum Stil vom Bettgestell bzw. vom gesamten Bett samt Auflagen und Bettbezügen passen.

Schlaf macht schön

Ausgeschlafene Personen wirken attraktiver und gesünder auf ihre Mitmenschen, als Unausgeschlafene. Und zu wenig Schlaf macht sogar alt: Wer über einen längeren Zeitraum zu wenig schläft, bei dem treten vermehrt Alterssymptome auf. Trotzdem sollte man sich nicht ausschließlich auf die Auswahl der Betten beschränken, sondern das Schlafzimmer bzw. das Kinder- und Jugendzimmer als Gesamtheit betrachten. In diesen Räumen muss nicht nur geschlafen werden, diese Räume sollen nach Möglichkeit auch viele Dinge unterbringen. Ist es bei Erwachsenen hauptsächlich die Garderobe, die verstaut werden will, kommen im Kinderzimmer auch noch die Spielsachen und Utensilien für diverse Hobbys hinzu. Für all das ist ein Kleiderschrank, ein Sideboard, ein Bücherregal oder ein Hängeregal notwendig.

Betten, Möbel, Stauraum

Die effektivste Möglichkeit, eine große Anzahl an Kleidungsstücken und anderen Dingen im Schlafzimmer verstauen zu können, bietet ein Kleiderschrank. Es ist der Klassiker, den man im Grunde in jedem Schlafzimmer findet. Genauso auch in den Kinder- und Jugendzimmern. Manchmal unterscheiden sich die Bedürfnisse der Jugendlichen etwas, oder besser gesagt, benötigen Mädchen zum Teil etwas mehr Platz für deren Kleidung als Jungs. Grundsätzlich eröffnen sich bei Schränken zahlreiche Möglichkeiten, unter denen man wählen kann: Soll der Massivholz-Schrank aus Buche oder Eiche sein, oder ein Kiefer-Kleiderschrank? Soll es ein Schwebetürenschrank, ein begehbarer Wandschrank oder ein Kinderzimmerschrank sein? In jedem Fall soll der Wäscheschrank stabil ausgeführt sein, recht geräumig und mit Fächern und einer Kleiderstange möglichst viel an Bekleidung aufnehmen können.

Kommoden, Sideboards, Regale und Schminktische

Ganz anders hingegen stellen sich Kommoden, Sideboards, Regale oder Schminktische dar. Hier geht es nicht nur um Maximierung von Stauraum, es geht auch um Ästhetik und Raumgestaltung. Eine Kommode soll zwar kleine Wäschestücke beherbergen, aber auch das Schlafzimmer zieren. Noch wichtiger ist dies bei einem Schminktisch. Ein Wandregal ist meist offen ausgeführt, also ohne Türen, die den Blick auf die untergebrachten Gegenstände verwehrt. Daher ist es notwendig, den Inhalt möglichst optisch schön sortiert zu präsentieren. Hat das Hängeregal viele Fächer, gelingt dies meist recht gut. Bei einer Kommode oder einem Sideboard sind es die integrierten Laden, die für Übersichtlichkeit sorgen. Wobei es von außen ohnehin nicht zu sehen ist, falls sich einmal ein wenig Chaos in der einen oder anderen Lade breit macht.

Raffiniertes Design, tolle Möbel

Gerade im Bereich Kinderbett haben sich Möbel Designer einiges einfallen lassen, um funktionale Lösungen ins Kinderzimmer zu bringen. Allem voran das altbewährte Etagenbett oder auch Stockbett genannt. Die klassische Lösung, um besonders viel Stellfläche zu sparen. Andererseits eine sehr beliebte Art von Bett bei den Kindern, da sich dadurch Möglichkeiten ergeben: Zum Beispiel die Möglichkeit, aus dem Etagenbett mit Hilfe von Zubehör wie Stoff-Sets und Stofftunnel kleine Abenteuer-Spiellandschaften für die Kids zu gestalten. Bei manchen Etagenbetten ist sogar eine Rutsche integriert, die für enormen Spielspaß im Kinderzimmer sorgt. Manchmal ist das Etagenbett auch ohne 2. Liegefläche ausgeführt und bildet so ein Hochbett. Auch das hat große Vorteile punkto Platzbedarf, denn der Raum unter dem Hochbett kann auf verschiedene Arten genutzt werden: Als Platz zum Spielen, aber auch als Stauraum zum Unterbringen von Spielsachen.

Das Holz aus dem die Betten sind

Bei Einzelbetten, Doppelbetten, Kinderbetten und Jugendbetten, sowie bei Futonbetten und Funktionsbetten ist das beliebteste Material, aus denen das Bettgestell gefertigt ist, der natürliche Baustoff Holz. Schon seit jeher weiß man die Vorzüge von Massivholz zu schätzen: Seien es die tollen Eigenschaften als Werkstoff für den Bau von Möbel, sei es die wunderschöne naturnahe Optik oder auch die positive Wirkung auf das Raumklima, Holz ist der Stoff, aus dem wunderbare Betten gebaut werden. Besonders beliebt bei Betten sind die Holzsorten Kiefer, Buche und Eiche. Massivholz Bettgestelle aus diesen Holzsorten haben sich als sehr stabil und dauerhaft erwiesen. Die Buche ist dabei eine besonders robuste Holzart, die sich gleichzeitig durch eine hohe Elastizität auszeichnet. Eiche ist ebenso robust und sehr gut zu bearbeiten. Kiefer erhält man zu besonders günstigen Preisen, trotzdem sind die daraus hergestellten Betten, Kommoden, Schränke und andere Möbel besonders dauerhaft. Noch wertiger wirken die Premium Hölzer Wildeiche und Kernbuche. Sie bestechen durch eine wunderschöne individuelle Maserung, die jedes Bett zu einem Einzelstück macht und die Natur ins Schlafzimmer holt.

Multifunktionale Betten

Wenn ein Bettgestell nicht nur den Zweck erfüllt, eine Matratze und einen Lattenrost zu halten, um einen kuscheligen Schlafplatz zu erzeugen, sondern darüber hinaus auch noch andere Möglichkeiten bietet, darf es sich Funktionsbett nennen. Diese erweiterten Möglichkeiten können zum Beispiel in das Bettgestell integrierte ausziehbare Schubladen sein. Einerseits als zusätzlicher Stauraum unter dem Bett, andererseits mit einem 2. Liegeplatz ausgestattet, als jederzeit verfügbares Ausziehbett oder auch Stauraumbett genannt. Man zieht einfach an einem in den Rahmen eingelassenen Griff die Lade heraus und schon kann die entstandene Liegefläche als Gästebett genutzt werden. Manche Betten haben sogar ganz sensationelle Extras. Beispielsweise Betten, die mit einem Handgriff in einen Schreibtisch verwandelt werden können und ebenso leicht wieder retour zu einem Bett. Dabei muss nicht einmal der Schreibtisch abgeräumt werden. Optimal für kleine Wohnungen oder Wohngemeinschaften.